KigaLogo05
Image2 a_Delphin Image3

ev. Kindertagesstätte Dormagen
41539 Dormagen, Ostpreußenallee 1, Tel.: 02133/219220

Logo_ESWD_small

Evangelisches Sozialwerk
Dormagen e.V.

Der Kindergarten
Steckbrief
diesen Monat
 Impressum
Das Team
Der Elternbeirat
die Kleinsten
Aktionen *NEU*
1954-2004
50 Jahre KiGa
Mai 2008 Römerfest
Notinsel
Familienzentrum

Eröffnung der neuen Wasserbahn im Außenspielbereich

DSC01479DSC01482Am Montag, den 15. Juli 2013 durften die beiden ältesten Kinder erstmals zum Pumphebel greifen, um Wasser in die
Bahn zu befördern. Danach ließen die anderen Kinder ihren bemalten Tischtennisball, als Symbol für Wassertropfen, den Wasserlauf herunterschwimmen.

Unsere alte, selbstgebaute Wasserbahn war in die Jahre gekommen und für Kinder unter drei Jahren nicht zulässig und so entstand im Oktober 2011 der Plan eine Neue zu bauen. DSC01487

Wasser ein Element das Kindern jeden Alters Lebens- und Erfahrungsräume bietet, mit denen sie wichtige Sinneserfahrungen machen können, war uns wichtig.

Ein herzliches Dankeschön an die Eltern, Großeltern, an unseren Caterer Herrn Subramaniam, Herrn Wissdorf und die vielen Freunde des Kindergartens, die uns mit ihren vielen kleinen und großen DSC01481Beträgen unterstützt haben, um unserem Ziel näher zu kommen.

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an Bild hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“, die unser Projekt mit 5.337,-€ unterstützt haben und wir die Wasserbahn schon 2013 eröffnen konnten.DSC01489

 


März 2012

Willkommen bei uns im Snoezelen Raum.

Snoezelen was ist das?

Snoezelen ist ein Zauberwort für Traumstunden mit Kindern.
SnoezelenSAM_0472  steht für Entspannung, aber auch für Zuwendung und emotionale Geborgenheit.
Es ist eine besondere Form des süßen Nichtstuns mit meditativer Wirkung.

Und warum Snoezelen mit Kindern ?

Wir alle und besonders Kinder sind einer großen Reizüberflutung ausgesetzt.
Die Fülle von Informationen und SinnesreizSAM_0461en aus der Umwelt können Kinder nicht immer sicher zuordnen oder verarbeiten.

Die Schnelllebigkeit unserer Zeit lässt wenig Raum für Muße und Entspannung.

Kinder reagieren darauf mit Symptomen wie Konzentrationsschwäche, Nervosität, Hyperaktivität oder erhöhter Aggressivität

Spiele zur Entspannung und Sensibilisierung der Sinne gehören deshalb fest zur Arbeit in unserer Kita.

Der besondere Raum macht deutlich, dass etwas Besonderes passiert.


März 2012

Im Projekt "Entdeckungen im Entenland" erfahren die Kinder im Alter von drei bis vier Jahren Entenland 1mathematische Bildung als intensives und unterhaltsames Erlebnis. Entenland6

Zusammen mit dem Entenkind, dem Fuchs, der Ente Oberschlau und dem Rabe Ratemal lernen sie sortieren, ordnen, Orientierung im Raum und Orientierung in der Zeit.


November 2011

Vater - Kind - Tag  am 3. November 2011

Abendspaziergang für die Sinne in die dunkle, geheimnisvolle Natur der Zonser Heide

Die Geschichte „Keine Angst kleiner Troll“ DSCI0526begleitete uns beim Wandern. Wir suchten die Trolle in ihren Höhlen im dichten Unterholz. Wir sammelten fingerdicke, trockene Äste auf denen die Trolle in Geheimschrift ihre Nachrichten, Gedichte und Geschichten ritzten.

Wir aßen unser Abendbrot beim Lichterschein der Kerzen und spielten auf dem Spielplatz im Licht der Taschenlampen.

Eine kleine Mutprobe mussten wir auch überstehen.

Es wurde viel gelacht, gequatscht, geredet, gemunkDSCI0537elt und gefunkelt. Da wir den Mutmachtroll dabei hatten, zeigten wir natürlich keine Angst.

Wie allerdings der kleine Troll aus der Geschichte seine Angst vor der Dunkelheit überwunden hat, wird euch der Papa (evtl. Mama) weiter vorlesen.


Februar 2011S7300115

001Unsere Einrichtung hat bei dem lokalen Wettbewerb zu „Ideen Initiative Zukunft” mit unserem unten beschriebenen Projekt „Rund um Abfall und Recycling“ gewonnen und am Mittwoch, den 2. Februar, einen Scheck über 1000 € in der DM-Filiale in Dormagen überreicht bekommen.

Wir danken den Stiftern und allen die uns mit ihrer Stimme geholfen haben für die Unterstützung.


Auch dieser Preis ist eine Initiative in die Zukunft, eine Investition in unsere Kinder!


September 2010

Der Dm Drogerie Markt und die Deutsche UNESCO Kommision rufen zum Wettbewerb „Ideen Initiative Zukunft“ auf.

Ziel des Wettbewerbes ist: Zusammen für die Zukunft und für mehr Nachhaltigkeit.

Wir haben uns zu diesem Wettbewerb angemeldet mit dem Projekt

Warum Abfall und Recycling? Unsere Kinder lernen heutzutage, dass Abfall getrennt gesammelt und abgeholt wird. Für sie ist es selbstverständlich, Milch aus dem Karton ins Glas zu gießen, dass mancher Käse in Minipäckchen verpackt ist, dass Kartoffelschalen im Restmüll landen oder dass man Pizza manchmal aus dem Lieferkarton isst. Sie haben kaum noch Bezug zum Thema Abfall. Mit Praxiserprobten und spannenden Aktionen wollen wir die Kinder für diese Problematik sensibilisieren und gleichzeitig leisten wir einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz und zur Nachhaltigkeit.

DSC01877
DSCI0335
DSCI0633
DSCI0924
DSCI0677
DSCI0867

29. Mai 2010

Große Kunst in Kinderhand

Kleine Künstler stellen bedeutende Kunstobjekte großer Meister aus.

Am 29. Mai 2010 fand in unserer KiTa eine Vernissage statt. Mit einem Gottesdienst unter dem Thema: „Auch Gott ist ein Künstler“ hat das Fest begonnen.

Im Anschluss daran wurde unsere Kunstausstellung, mit Verkauf der Objekte, eröffnet. Spiele und farbenfrohe, kreative Angebote sowie interessante Begegnungen mit den kleinen Künstlern und großen Meistern waren ein voller Erfolg. Eltern und Gäste waren begeistert von den Kunstwerken der Kinder. Sie selber präsentierten voller Stolz ihre Objekte von Picasso, Miro, Hundertwasser, Franz Marc und van Gogh.

Die Kunst hat viele verschiedene Facetten, doch eines bewahrt sie sich stets: Sie regte an zum Nachdenken und sie forderte uns auf zu eigenem schöpferischem Tun.

Ein gelungenes Projekt!

Mit dem Erlös konnten wir eine Tisch-Sitzkombination für unser Außengelände anschaffen.

 

DSC01146
DSC01176
DSC01175
DSC01147
DSC01173
DSC01148
DSC01149
DSC01171